ECU Libraries Catalog

Auf seinen Namen werden die Völker hoffen : die matthäsche Rezeption der Schriften Israels zur Begründung des universalen Heils / Carolin Ziethe.

Author/creator Ziethe, Carolin, 1985-
Format Electronic and Book
Publication InfoBoston ; Berlin : De Gruyter, 2018.
Descriptionpages cm.
Supplemental Content Full text available from Ebook Central - Academic Complete
Subject(s)
Series Beihefte zur zeitschrift für die neutestamentliche wissenschaft ; Band 233
Abstract "Die Studie verbindet die Frage nach der Kompatibilität von partikularen und universalen Heilsaussagen im Matthäusevangelium mit der Erkenntnis, dass die Schriften Israels der primäre und autoritative Intertext der matthäischen Gemeinde sind. Aufbauend auf der Darstellung, welche Vorstellungen des Heils für die Völker es bereits in den Schriften Israels gibt, rückt die Frage nach der matthäischen Schriftenrezeption in den Fokus, wobei neben den Schriftzitaten auch theologische Konzepte im Blick sind. Dabei ist auffällig, dass nicht allein Texte rezipiert werden, die selbst vom Heil für die Völker sprechen, sondern Begründungszusammenhänge auch über eine schriftengebundene Christologie gestützt werden. Das intertextuelle Netz erscheint weder als beliebiger Verweiskatalog noch als monokausale Begründungslinie, sondern als durchdachtes und kohärentes Ganzes. Das Heil für die Völker ist im Matthäusevangelium als durch die Schriften Israels begründet dargestellt und als ihnen gemäss entfaltet. Es ist von Anfang an mit dem Heil Israels zusammengedacht, und beide werden untrennbar aufeinander bezogen"-- Provided by publisher.
Bibliography noteIncludes bibliographical references and index.
Access restrictionAvailable only to authorized users.
Technical detailsMode of access: World Wide Web
Genre/formElectronic books.
LCCN 2018009481
ISBN9783110594997 (hardback)

Available Items

Library Location Call Number Status Item Actions
Electronic Resources Access Content Online ✔ Available